Idsteiner Bürger unterstützen die Kampagne "Mehr Geld vom Militär", die fordert, dass aus dem Militäretat 20. Mio Euro für zivile Konfliktbearbeitung "abgezweigt" werden.
Vor dem Wahrzeichen der Stadt Idstein, dem sogenannten "Hexenturm" mit Plakaten
Klick auf die Bilder öffnet vergrößerte Ansicht

Eine erfolgreiche Veranstaltung fand am Donnerstag, den 13. Dezember 2012 um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus statt.

„ Der Krieg in der Seele“ - Traumatisierte Soldaten – was ist die Konsequenz ?

Vortrag und Diskussion mit Frau Dr. Tina Schröder, Traumatherapeutin aus Bielefeld

--------------------------------------------------------------------------------------------

Eine weitere Veranstaltung wurde am 8. März 2012 veranstaltet:

Aufschrei Waffenhandel - Die Auswirkungen von Rüstungslieferungen in den Ländern des südlichen Afrikas mit Emanuel Matondo.

Informationen zu "Aufschrei Waffenhandel"

--------------------------------------------------------------------------------------------

 

Interessante Links:

Bericht von der Veranstaltung mit Emanuel Matondo

Bericht von der Veranstaltung "Aufstand in Arabien"

Bericht von der Veranstaltung "Zukunft statt Zocken"

Bericht von der Iran-Israel-Veranstaltung

 

--------------------------------------------------------------------------------------------


Informationen zur Kampagne "20. Mio. mehr Geld vom Militär"

E-Mail